Kommunen entdecken Trinkwasser für sich: SodaStream unterstützt Ebsdorfergrund bei großem Aktionstag

  • Hessische Gemeinde promotet örtliches Trinkwasser und dessen Kosten- und Umweltvorteile mit 1.000-Liter-Mahnmal
  • SodaStream begrüßt Engagement der Kommune und unterstützt vor Ort
  • Weitere Informationen unter www.ebsdorfergrund.de

(Bad Soden, 14. Juli 2017) Kein Schleppen, keine unnötigen PET-Flaschen! Das Wasser aus dem Hahn erfreut sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit und Menschen verzichten bewusst auf Mineral- bzw. Tafelwasser aus der PET-Flasche. Ein Zeitgeist, den SodaStream, der weltweit führende Hersteller von Wassersprudlern mit Deutschlandsitz in Bad Soden, durch seine Kampagnen und seinen stetigen Kampf gegen Plastikflaschen maßgeblich mitgeprägt hat – und der jetzt auch bei den Kommunen ankommt. Schließlich verfügen sie mit Trinkwasser über das am besten geschützte Nahrungsmittel überhaupt. Die hessische Gemeinde Ebsdorfergrund bei Marburg geht nun mit gutem Beispiel voran – und hat im Rahmen der Aktion „Tag des GrundWassers“, die von Sodastream unterstützt wurde, mit einem „1.000-Liter-Mahnmal“ auf dem Parkplatz der Gemeindeverwaltung Bürgerinnen und Bürger auf die Vorteile von örtlichem Trinkwasser aufmerksam gemacht. Bürgermeister Andreas Schulz vor Hunderten Einwohnern der Gemeinde: „Unser lokales Trinkwasser ist von bester, geschützter Qualität und kostet gerade einmal einen Bruchteil des gekauften Mineral- oder Tafelwassers. Wer es trinkt, spart nicht nur eine Menge Geld, sondern schützt auch noch Umwelt und Klima und entlastet zudem die Meere von Plastikmüll.“

Im Mittelpunkt der Aktion im Landkreis Marburg-Biedenkopf standen 1.000 Liter Tafelwasser in Getränkekisten, die die Gemeinde vor Ort aufgebaut hatte. Supermarktwert: über 400 Euro. Die gleiche Menge örtlichen Trinkwassers aus dem Hahn kostet hingegen gerade einmal 1,71 Euro*. Wie Andreas Schulz betont, ist das Wasser nicht nur deutlich günstiger, sondern wird außerdem strengstens kontrolliert und aufgrund der fehlenden Notwendigkeit einer Verpackung müssen dafür auch keine umweltschädlichen PET-Einweg- oder -Mehrwegflaschen produziert werden. Zudem entfällt der Transport zum Supermarkt und nach Hause komplett.

Großartige Aktion
SodaStream hat die Aktion in Ebsdorfergrund vor Ort mit einem Infostand, einem mit Plastikflaschen gefüllten Käfig und mit der Verlosung von Crystal-Trinkwassersprudlern unterstützt – und ist von der Aktion begeistert. Ferdinand Barckhahn, Geschäftsführer SodaStream Deutschland und Österreich: „Wie einfallsreich und klug Ebsdorfergrund seine Bürgerinnen und Bürger aufklärt, ist einfach großartig. Deshalb steht sie auch quasi stellvertretend für alle Gemeinden in ganz Deutschland, die darüber informieren möchten, wie einfach es ist, mit regionalem Trinkwasser Geld zu sparen und die Umwelt zu schützen. Wir unterstützen dieses Engagement sehr gerne und hoffen, dass weitere Kommunen diesem Beispiel folgen und solch originelle Aktionen ins Leben rufen!“

Kampagne macht auf Plastikirrsinn aufmerksam
SodaStream kämpft seit Jahren unermüdlich gegen Plastikmüll. Mit der aktuellen Kampagne „Goodbye Plastic Bottles“, die von Social-Media- und Blogger-Kommunikation sowie diversen PR-Aktivitäten begleitet wird, überzeugt SodaStream die Konsumenten von der Umweltschädlichkeit von Plastikflaschen. Auch der neueste Viralspot „Homoschlepiens“ mit Big-Bang-Theory-Star Mayim Bialik und Game-of-Thrones-Schauspieler Kristian Nairn zeigt auf lustige Art und Weise die Evolution vom wenig cleveren Homoschlepiens, der sein Wasser noch in PET-Flaschen abfüllt, zum smarten SodaStream-Nutzer, der nicht schleppen muss und auf Plastik verzichtet.

*Zzgl. 3,07 € Abwassergebühr.

Über SodaStream:
SodaStream® ist eine Marke der SodaStream GmbH mit Sitz in Bad Soden. Sie gehört zur internationalen SodaStream Gruppe. 1994 brachte das Unternehmen den ersten Trinkwassersprudler in Deutschland auf den Markt. Außer im heimischen Markt vertreibt der NASDAQ-notierte Weltmarktführer seine Produkte in 46 weiteren Ländern. Weltweit sprudeln bereits mehr als acht Millionen Haushalte ihre Getränke mit SodaStream selbst. Jährlich werden mit SodaStream 1,5 Milliarden Liter Trinkwasser zu Hause aufgesprudelt. Dank moderner Wassersprudler mit spülmaschinenfesten Glaskaraffen und vielfältigen Innovationen im Getränkebereich ist SodaStream seit Jahren Marktführer auf seinem Gebiet. Die Produkte wurden bereits vielfach ausgezeichnet, unter anderem durch Stiftung Warentest und Öko-Test. Weitere Informationen stehen unter www.sodastream.de und www.facebook.com/SodaStreamDeutschland zur Verfügung.

Bildmaterial

Ansprechpartner