Mit dem Trolley um die Welt – TiCad Flug-Akku erhält patentrechtlichen Schutz (EP3032694B1)

Altenstadt, November 2017 – Einfach buchen und sicher fliegen. Mit dem Flug-Akku der Manufaktur TiCad ist das seit 2016 sogar mit einem Elektrogolftrolley im Gepäck möglich. Die Innovationskraft der wegweisenden TiCad Erfindung wurde nun auch patentrechtlich anerkannt. Das Europäische Patentamt hat ein Patent auf die Erfindung erteilt. Der Flug-Akku hat es bereits vielen Golfern ermöglicht, sich voll und ganz auf ihren Urlaub zu freuen. Denn: Akkus mit mehr als 100 Wattstunden Leistung können nicht ohne Weiteres im Passagierflugzeug mitgeführt werden.

Hintergrund für das Patent ist der intelligente Aufbau des Flug-Akkus, mit dem die Manufaktur TiCad erneut ihren Erfindergeist bewiesen hat. Der Akku basiert auf zwei separaten Batteriemodulen, die mechanisch voneinander getrennt sind. Da deren Einzelleistung bei jeweils 92,9 Wattstunden liegt, bleibt sie unter der kritischen 100-Watt-Marke und ist zum Beispiel vergleichbar mit der Wattzahl eines leistungsstarken Laptops. Das deutsche Luftfahrt-Bundesamt hat bestätigt, dass der patentierte TiCad Akku für die Mitnahme im Passagierflugzeug geeignet ist. Dies ist zusätzlich auf dem beiliegenden Hersteller-Zertifikat vermerkt, sodass der Flugreise entspannt entgegengesehen werden kann. Mit einer Gesamtleistung von fast 190 Wattstunden des TiCad Flug-Akkus steht damit einer ausgedehnten Golfrunde auch im Urlaub nichts mehr im Weg.

Unverbindliche Preisempfehlung
Flug-Akku inklusive Ladegerät für TiCad Goldfinger und Liberty, 599,– EUR
Aufpreis Funkempfänger, 89,– EUR
Aufpreis bei Neuwagenkauf, 149,– EUR

Der TiCad Flug-Akku ist im Handel erhältlich.

Informationen zu aktuellen Neuerungen und Produktneuheiten des Premium-Golftrolley-Herstellers TiCad sind unter www.ticad.de und auf Facebook abrufbar.

Über TiCad:
„A perfect trolley“ – getreu diesem Leitbild fertigt die TiCad GmbH & Co. KG mit Sitz in Altenstadt bei Frankfurt, Hessen, seit 1989 hochwertige Golftrolleys für Kunden mit außergewöhnlichem Anspruch an Qualität und Design. Die Manufaktur stellt Trolleys aus langlebigem Titan her und produziert nun seit 28 Jahren Unikate in präziser Handarbeit. Die zeitlosen Designs, die materialgerechte Konstruktion und umfangreiche Serviceleistungen des Premiumherstellers im Bereich edler Titantrolleys zeichnen jeden einzelnen Trolley aus und garantieren eine außergewöhnliche Langlebigkeit und Gebrauchsgüte. 2003 wurde der TiCad Star vom Landgericht Frankfurt für seinen „überschreitenden, eigenschöpferischen geistigen Gehalt“ als Werk der angewandten Kunst anerkannt. Sukzessive weiterentwickelt, umfasst das Produktportfolio des „Golf-Titans“ heute zehn Modelle „made in Germany“: die Handtrolleys TiCad Star, TiCad Pro, TiCad Pro Kinder, TiCad Andante und TiCad Canto sowie die E-Caddies TiCad Tango, TiCad Tango Classic, TiCad CarboCad, TiCad Goldfinger und TiCad Liberty. 2016 hat das Luxusgüter-Netzwerk Meisterkreis TiCad als ersten Golfsportartikel-Hersteller in seine Reihen aufgenommen. TiCad beschäftigt rund 50 Mitarbeiter in Altenstadt. Mit rund 370 Händlern in Deutschland und insgesamt über 600 in Europa verfügt TiCad über ein umfangreiches und etabliertes Vertriebsnetz. Alle Produkte werden ausschließlich über Pro Shops und über ausgewählte Fachgeschäfte vertrieben. Nähere Informationen sind unter www.ticad.de abrufbar.

Bildmaterial

  • TiCad Flug-Akku für entspannteres Reisen
  • TiCad Flug-Akku
  • Der Elektrotrolley TiCad Liberty
  • Pack- und Staumaß des Elektrotrolleys TiCad Liberty
  • Der Elektrotrolley TiCad Goldfinger
  • Pack- und Staumaß des Elektrotrolleys TiCad Goldfinger
  • Das TiCad Logo